999 Luftballons für mehr Inklusion

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Verena Bentele
Verena Bentele
Bild: Irina Tischer

Berlin (kobinet) Behindertenbeauftragte Verena Bentele und Bundesministerin Andrea Nahles starten morgen eine neue Inklusionslandkarte im Internet. Auf ihr können Nutzerinnen und Nutzer, Institutionen und Organisationen, Projekte eintragen, die ihrer Meinung nach inklusiv sind. Außerdem können bereits eingetragene Projekte bewertet und kommentiert werden.

Ziel ist es, die Diskussion über das Thema Inklusion anzuregen und in die breite Öffentlichkeit zu tragen. Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung und die Bundesministerin für Arbeit und Soziales werden um 16 Uhr vor dem Kleisthaus 999 Luftballons in die Luft steigen lassen. Sie wollen damit zeigen, wie der Inklusionsgedanke sich vom Dienstsitz der Beauftragten ausgehend in ganz Deutschland verbreitet. Zudem enthalten die Ballons Lose - wer einen der Ballons findet, kann sich mit der Losnummer im Büro der Beauftragten melden und bekommt eine Überraschung nach Hause geschickt.